Sanna Myrttinen

Little Miss Anahata (or Embracing Love)

30 x 30 cm

Acryl und Papier (buddhistische Gebetspapiere und Drucke mit alten Kimonomotiven) auf Leinwand.

 

Das Werk ist Teil meiner "Chakra Serie".

Chakra ist ein Begriff aus dem Sankskrit und bedeutet Rad/ Kreis des Lichts. Nach dieser indischen Lehre besitzt jeder Mensch sieben zentrale Energiezentren/ Chakren, die unser Wohlbefinden und unsere innere Harmonie beeinflussen. Jede dieser Chakren symbolisiert auch ein Lebensthema wie z.B. Liebe, Wahrheit und Selbstbewusstsein. 

 

Die Idee dieser Serie war es sieben kleine Enegiequellen zu schaffen, die mit ihren Farben und ihrer Botschaft die positive Kraft- und Energie der einzelnen Chakren ausstrahlt.  

Das Anahata Chakra ist das Herzchakra.

Click to enlarge
Click to enlarge


  • Sanna Myrttinen ist seit 2002 freiberufliche

    und freischaffende Künstlerin im Bereich Malerei. Zwischendurch arbeitet sie auch gerne mit Mosaik und Tusche und leitet zu dem auch Workshops in Malerei, Zeichnen und Mosaik.

  • Nach einem Masterstudium in Kunstpädagogik in Schweden lebt und arbeitet die gebürtige Finnin seit 2007 in der Umgebung von München.

  • Bisherige Ausstellungen: Perugia, Lucca, Shanghai, Basel, Rom, Miami, Las Vegas, Singapur, London, Stockholm, Helsinki, Köln, Berlin und New York.

  • Die Arbeiten von Myrttinen können in zwei hauptsächliche Themenbereiche gegliedert werden:

  • meditative Werke geprägt von einer Sehnsucht nach Stille und Erdung

  • sowie spielerische, farbstarke mixed Media Werke die unsere kulturelle Vielfalt und Zusammengehörigkeit betonen 

  • Ob träumerisch-verschwommene Landschaften oder vereinfachte Formen mit viel Symbolik und starken Farbakzenten, sie alle zeigen eine asiatisch beeinflusste und dennoch im eigenen Kulturkreis verankerte Ausdruckskraft

  • www.sanna-art.com

  • Facebook: sannamyrttinenart